Live dabei beim Baustart: Spatenstich für Flair 113 in Fronhausen

Waren Sie schon einmal beim ersten Spatenstich dabei? Der Spatenstich steht symbolisch für den Beginn der Arbeiten auf der Baustelle.  Kommende Woche können Sie einmal dabei sein, wenn der offizielle Startschuss für eines unserer Town & Country Häuser erfolgt und live erleben, wie man sich als Bauherr in einem solchem Moment fühlen könnte:

am Donnerstag, 7. Juli 2011
in 35112 Fronhausen, Am Kornfeld 2b

Auf dem Baugrundstück entsteht in Kürze ein Flair 113. Mehr über diesen und andere interessante Termine unter: www.krag-hausbau.de/besichtigung.html

Advertisements

Spatenstich in Fernwald für Wintergartenhaus 118

Spatenstich Fernwald Wintergartenhaus 118 29-6-2011Der Spatenstich ist ein besonderes Ereignis für die Bauherren. Symbolisch für den Beginn der Arbeiten auf der Baustelle wird dabei ein Spaten in die Erde gestochen.

Auch bei unserem Bauvorhaben in Fernwald / Albach ließen sich die Bauherren und die beiden Kinder den offiziellen Start am gestrigen Mittwoch in den frühen Morgenstunden nicht entgehen. Auf der noch grünen Wiese entsteht in Kürze das Traumhaus der vierköpfigen Familie: ein Wintergartenhaus 118. Der kleine Sohn nahm die wichtige Aufgabe persönlich in die Hand und posierte dann stolz mit dem großen Werkzeug wie ein Bauprofi vor der Kamera: „Nun kann es endlich richtig losgehen!“ Ein mit Spannung erwarteter Moment.

Spatenstich in Fernwald 2_29-6-11Heutzutage übernimmt um Ausheben der Baugrube natürlich meist der Bagger. Auch dieser war in Fernwald dabei. Die Kinder der Bauherren waren hellauf begeistert. Mit diesem ersten Erdaushub fiel der Startschuss für das Traumhaus der Familie und läutete offiziell den Beginn der Arbeiten auf der Baustelle ein. Bereits kommende Woche kann die Bodenplatte gegossen werden. Wenn diese vollständig ausgetrocknet ist, kann der Bau des Hauses in Kürze beginnen.

Mehr Informationen über diesen und andere Haustypen, weitere Termine, bei denen auch Sie live dabei sein können, unter: www.krag-hausbau.de/besichtigung.html

Bungalow 78: TÜV-Termin in Dillenburg

Das Richtfest des Bungalow 78 in Dillenburg fand Anfang Juni unter strahlend blauem Himmel statt.

Der Prüfer und Sachverständige Udo Schumacher-Ritz vom Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e. V. (VQC) hat auch den Bungalow 78 in Dillenburg begutachtet. Bei diesem Bauvorhaben  gab es beim TÜV-Termin des Rohbaus nur kleine Mängel: Bei der Dacheindeckung waren  Nacharbeiten erforderlich, die mittlerweile von den Dachdeckern bereits erledigt wurden. Bei der Baukontrolle durch unabhängigen Baugutachter VQC wird insbesondere bei Bungalows sehr darauf geachtet, dass die Qualität des Daches stimmt. Bei der Abdichtung der Fenster und der Vermauerung der Steine gab es keine Beanstandungen.

Mehr über dieses Haus finden Sie  hier im Blog , Informationen über weitere Bungalows von Town & Country unter: www.krag-hausbau.de/bungalows.html

TÜV-Termin im Raumwunder 100 in Lohra

Lohra TÜV-Termin Raumwunder 100Der TÜV-Termin im Raumwunder 100 in Lohra verlief bestens: Es wurden keine Arbeiten bemängelt. Kontrolliert wurden bei der  Baustellenbegehung gemeinsam mit den Bauherren insbesondere die Fensterabdichtungen, die Dacheindeckung und das Mauerwerk. Der Prüfer und Sachverständige Udo Schumacher-Ritz (Foto Mitte) vom Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e. V. (VQC) nahm seine Aufgabe dabei sehr ernst.

Lohra TÜV-Termin Raumwunder 100 - 2Nicht nur beim Auto, sondern auch und besonders beim Hausbau ist Kontrolle wichtig. Schließlich muss man sich als Bauherr darauf verlassen können, dass alle Arbeiten sachgemäß ausgeführt werden. Wer ein Haus baut, ist auf eine Menge Handwerker und auch Dienstleistungen angewiesen. Gerade in diesem Bereich muss Qualität großgeschrieben werden. Durch ein TÜV-Zertifikat können Baufirmen beweisen, wie professionell und hochwertig sie arbeiten.

Mehr über die baubegleitende Qualitätskontrolle durch einen neutralen und unabhängigen VQC-Sachverständigen unter www.vqc.de

Rohbaubesichtigung : Bungalow 128 in Driedorf

Wir laden Sie ein zur Rohbaubesichtigung eines Town & Country Hauses

am Sonntag, 17. Juli 2011
von 14 bis 16 Uhr
in 35759 Driedorf, Im Seifen 18

Zu bewundern gibt es den Rohbau eines Bungalow 128. Dieses Haus steht nicht zum Verkauf. Es wird (zukünftig) von den Bauherren genutzt. Die Besichtigung soll Ihnen helfen, sich vorzustellen, wie Ihr zukünftiges Town & Country Haus aussehen kann.

Wegbeschreibung: Von Gladenbach / Herborn kommend über die B255  Richtung Montabaur. Hinter Roth im Kreisverkehr dritte Ausfahrt L3044 Richtung Weilburg/Driedorf nehmen, in Driedorf weiter auf Schloßstraße/K77,  rehts vom Stausee bleiben, nach 2 km rechts abbiegen auf Alte Rheinstraße, dann links abbiegen, um auf Alte Rheinstraße zu bleiben, nach etwa 200 m links abbiegen auf Im Seifen. Das Ziel befindet sich links.

Mehr Informationen unter www.krag-hausbau.de/besichtigung.html

Rohbaubesichtigung: Wintergartenhaus 118 in Fernwald

Wir laden Sie ein zur Rohbaubesichtigung eines Town & Country Hauses

am Sonntag, 17. Juli 2011
von 14 bis 16 Uhr
in 35463 Fernwald-Albach, Kreuzholz 4

Zu bewundern gibt es den Rohbau eines Wintergartenhauses 118. Dieses Haus steht nicht zum Verkauf. Es wird (zukünftig) von den Bauherren genutzt. Die Besichtigung soll Ihnen helfen, sich vorzustellen, wie Ihr zukünftiges Town & Country Haus aussehen kann.

Wegbeschreibung:
Über die A 485 Ausfahrt 5 (Gießen – Licher Straße) auf die B 457 in Richtung Gießen-Stadtmitte/Fernwald/Lich fahren, rechts auf Licher Str. / B 457 nach Büdingen/Lich/Fernwald, nach etwa 5 km links  Richtung Steinbach, nach etwa 1 Kilometer links (L3129), dann rechts auf Mailbacher Str. , rechts auf Hattenröder Weg und bei Gabelung links halten. Das Ziel befindet sich rechts.

Mehr Informationen finden Sie auch unter www.krag-hausbau.de/besichtigung.html

Richtfest eines Flair 113 in Dautphetal-Herzhausen

Richtfest_10-6-2011_Daupthetal-HerzhausenEtwa 20 Gäste waren am vergangenen Freitag live dabei beim Richtfest eines Town & Country Hauses. Das Flair 113 in Dautphetal war gerüstet zum Richten. Die Bauherren präsentierten stolz ihr neues Eigenheim.

Wieder wurde ein Meilenstein erreicht. Richtfeste gehören zu den Jahrhunderte alten Traditionen. Sie sind vornehmlich Feierlichkeiten der Handwerker, die durch ihrer Hände Arbeit das Bauwerk erstellt haben. Gemeinsam feiern sie mit allen Anwesenden das glückliche Gelingen des Baus. Ein paar Rituale gehören immer dazu.

Richtfest_10-6-2011_Daupthetal-Herzhausen_2So musste auch in Herzhausen der Bauherr nach dem Richtspruch des  Dachdeckermeisters  selbst den symbolisch letzten großen Nagel in einen Dachbalken schlagen,  und das in schwindelnder Höhe. Dabei kostete jeder „Daneben-Schlag“ einen Schnaps. Nach wenigen Fehlversuchen und einigen Gläschen gab der Hausbesitzer auf, wurde aber von den Gästen für seine handwerklichen Übungen mit großem Applaus belohnt.

Wenn auch Sie einmal ein Richtfest erleben möchten, können Sie das. Die nächsten Termine finden Sie unter: www.krag-hausbau.de/besichtigung.html