Buntes Schaufenster der Region

Burgwaldmesse5_kl_10-20_Foto-Heck

Auch in Wetter waren unsere Modellhäuser von Town & Country Haus wieder einmal beliebter Anlaufpunkt. Foto: Heck

Mit zahlreichen Besuchern war die Burgwaldmesse in Wetter am vergangenen Wochenende ein voller Erfolg für die 160 Austeller der Region. Stand an Stand gab es Informationen über die heimischen Wälder, Freizeit- und Hobbyangebote in der Region, Natur- und Bioprodukte, Hausbau, Dachreinigungssysteme, Terrassenbau, Putzmittel, Türen, Treppen, Fenster- und Rolladentechnik, Hausbau, Holzbau, Geldanlagen, Autos, Elektrofahrzeuge, Solartechnik oder moderne Heiztechniken, Vereine, Verbände oder Netzwerke.

Im Energie- und Solarzelt, in dem sich auch die Krag Hausbau GmbH präsentierte,  zeigten allein 24 Betriebe die neuesten Entwicklungen zur Einsparung von Energie und stellten Alternativen zu den herkömmlichen Heizungs- und Isoliersystemen vor. Die dreitägige Verbraucherausstellung war wieder einmal ein tolles Erlebnis und brachte viele interessante Kontakte. Wir konnten nicht nur unsere Produkte und Leistungen vorstellen, sondern kamen mit vielen zukünftigen Bauherren ins Gespräch.

Advertisements

Stein auf Stein: Bungalow 128 in Driedorf

Auf der Baustelle in Driedorf beginnen heute die Maurerarbeiten für den Bungalow 128. Das Besondere bei diesem Bauvorhaben ist das Sparrendach. Sie wissen nicht, was ein Sparrendach ist? Beim Sparrendach bilden zwei schräg stehende Sparren und der waagerecht liegende Deckenbalken ein festes Dreieck. Diese Konstruktion ergibt einen stützen- und verstrebefreien Dachraum. Sparrendächer sind vor allem für Dachbreiten bis zu 8 Meter geeignet

Anfang und Mitte des 20. Jahrhunderts war der Bungalow bereits in den USA und Europa sehr beliebt. Nun erlebt der Bautyp ein Comeback als Liftstyle-Bauform mit offenen Grundrissen. Der Trend zur Kleinfamilie und das steigende Lebensalter der Menschen darf wohl für die höhere Nachfrage nach ebenerdigem Wohnraum mitverantwortlich gemacht werden.

Barrierefreies  Wohnen auf einer Ebene: Ein Bungalow ist normalerweise eingeschossig und verfügt über einen ebenerdigen Eingang. Stufenloses Wohnvergnügen ist somit garantiert. Letztendlich lassen sich in einem Bungalow alle Räume ohne Treppe erreichen. Das ist  ein nicht zu unterschätzender Vorteil für ältere Menschen oder junge Familien mit kleinen Kindern. „In der Vergangenheit wurde die Nachfrage nach „Wohnen auf einer Ebene“ bzw. „altersgerechtes Wohnen“ immer häufiger an uns herangetragen“, berichtet Jürgen Krag, Town & Country Lizenzpartner aus Gladenbach.

Mehr über diesen und andere Haustypen unter: www.krag-hausbau.de/hausausstellung.html

Flair 113 in Dautphetal: Maurerarbeiten beginnen

Bei unserem Bauvorhaben in Dautphetal-Herzhausen haben heute die Maurerarbeiten für das Flair 113 begonnen. Nun wird man bald sehen, wie Stein auf Stein das neue Haus entsteht. Das „Flair 113″ ist Deutschlands meistgebautes Einfamilienhaus. Die Zahl (113) steht für die Wohnfläche in Quadratmetern. Der erste Eindruck täuscht: Auch wenn das Haus eher klein wirkt, ist es innen erstaunlich geräumig. Die großen und lichtdurchfluteten Räume bieten besonders viel Platz für die ganze Familie: modern, rustikal, in verschiedenen Varianten. Wenn auch Sie demnächst bauen möchten: Mehr Informationen über das beliebte „Flair 113″ und andere Haustypen finden Sie unter: www.krag-hausbau.de/hausausstellung.html

Kein Energiesparhaus ohne Ausweis

Town & Country Haus setzt vermehrt auf den Bau von TÜV-geprüften Energiesparhäusern. Sie schonen die Umwelt und den Geldbeutel auch durch die Nutzung möglicher staatlicher Fördermittel.

Wer ein Energiesparhaus baut hat, möchte auch einen Beleg dafür haben, wie gut er gebaut hat. Hierfür hat der Gesetzgeber 2009 den Energieausweis eingeführt, manchaml auch Energiepass genannt. Er ist mittlerweile Pflichtdokument bei Vermietung oder Verkauf einer Wohnung oder eines Hauses. Die Pflicht zur Vorlage gilt für alle Neubauten, Altbauten, Ein- und Mehrfamilienhäuser, Büros, Fabriken und sonstige Nichtwohnhäuser. Damit sollen potenzielle Käufer oder Mieter über die Höhe der zu erwartenden Energiekosten, die bei unsanierten Gebäuden einen immer größeren Teil der Wohnkosten ausmachen, informiert werden. Bestandsmieter haben kein Recht, den Ausweis zu sehen.

Im Energieausweis ist der Energiebedarf eines Gebäudes wie ein Steckbrief dokumentiert. Dafür sind neben bautechnischen Details zur Gebäudehülle und dem Lüftungskonzept der wichtige Energiebedarf verzeichnet.

Da die Angaben in Kilowattstunden pro Jahr und Quadratmeter (kWh/m²a) für Laien meistens nicht aufschlussreich sind, ist der Wert außerdem auf einer Farbverlaufsskala (grün bis rot) eingetragen. Damit ist auf einen Blick eine Tendenz zu sehen, wie das Haus energetisch einzuschätzen ist.

Jedes Town & Country Haus erhält selbstverständlich und automatisch einen Energieausweis, der den geringen Heizkostenbedarf dokumentiert. Der Town & Country Bau-Qualitäts-Schutzbrief garantiert die Ausstellung eines solchen Passes durch einen zugelassenen Energieberater.

Mehr Informationen: 
über die Energiesparhäuser von Town & Country unter
www.krag-hausbau.de/energiesparhaus.html

„Energieausweis für Gebäude nach Energieeinsparverordnung (EnEV 2001) – Informationsbroschüre des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung“ zum Download: www.bmvbs.de/cae/servlet/contentblob/32032/publicationFile/656/energieausweis-fuer-gebaeude-nach-energieeinspar-verordnung.pdf

Energie sparen: Messe war erfolgreich

Wir waren wieder unterwegs: Diesmal ging es nach Stadtallendorf zur Energiesparmesse. Die insgesamt 25 Aussteller informierten über neue Techniken und Erneuerbare Energien. Die Krag Hausbau GmbH stellte unter anderem ihre kostengünstigen und energiesparenden Massivhäuser von Town & Country vor.  Der Andrang war groß.

…. und wir waren wieder in den Medien vertreten:

Energiesparen: Messe zeigt wie ’s geht
Aussteller informierten über neue Techniken und erneuerbare Energien
http://www.regio-energie.org/images/stories/pdfs/OP_21_03_11_Messe_Sta.pdf

Dritte Energiesparmesse in Stadtallendorf
http://www.myheimat.de/stadtallendorf/ratgeber/dritte-energiesparmesse-in-stadtallendorf-d1619202.html

Die nächste Messe dieser Art findet am 7. und  8. Mai  2011 in Staufenberg statt. Mehr dazu in Kürze.

Neubau Bungalow in Asslar

Unser aktueller Bautenstandsbericht des neuen Bungalow 110 in Aßlar, Lahn-Dill-Kreis: Der Grundputz ist aufgetragen. Bald wird der Traum vom stufenlosen Wohnen auch für unsere Bauherren in Aßlar wahr. In diesem Walmdachbungalow spielt sich alles auf einer Wohnebene ab.

Mehr über dieses Objekt und andere Hausbeispiele unter: www.krag-hausbau.de/hausausstellung.html

Traumhaus in Gladenbach: tragende Wände stehen

Der Neubau des Hauses Bodensee 129 in der Gladenbacher Kernstadt geht prima voran. Nach der Bodenplatte sind nun auch die tragenden Wände errichtet. Mehr Informationen über dieses und unsere weiteren Häuser von Town & Country  Haus unter: www.krag-hausbau.de/hausausstellung.html