Hausbau in Hessen günstiger

Das hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung macht es möglich: Bauen in Hessen wird ab sofort schneller, effizienter und preiswerter.

Mit der neuen Bauordnung (HBO), die in Hessen in Kraft tritt, soll alles einfacher werden. Bürokratieabbau lautet das Zauberwort. Künftig ist nur noch für Hochhäuser, große Bürogebäude, Hallen und sonstige Sonderbauten eine umfassende bauaufsichtliche Prüfung erforderlich. Ansonsten genüge ein vereinfachtes Verfahren. Bauherren könnten zukünftig  Genehmigungsgebühren zwischen 200 und 12 000 Euro einsparen. Ebenfalls entfallen in Zukunft auch die Ablösegebühren für Stellplätze in den Kommunen.

Des Weiteren hat die Landesregierung mit der Aufhabung des § 81 Abs. 2 HBO beschlossen, dass die Kommunen Bauherren nicht mehr vorschreiben können, mit welchen Brennstoffen und wie sie heizen. Ob mit dieser im Landtag mit der Mehrheit von CDU und FDP beschlossenen Neuregelung die in dieser Richtung gehenden Vorschriften in bestehenden Bebauungsplänen gekippt sind, ist allerdings nicht eindeutig. Die Aufhebung des Paragrafen setzt jedoch laut Wirtschaftsministerium nicht kommunale Satzungen außer Kraft, die den Anschluss und die Benutzung bei der öffentlichen Fernwärme vorschreiben. Diese könnten sich auf § 19 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) stützen.

Auch in Marburg ist dies bekanntlich ein ewiger Streitpunkt. Der umstrittenen Marburger Solarsatzung ist damit möglicherweise die rechtliche Grundlage entzogen. Nach Reform dürfen Kommunen per Bebauungsplan künftig nicht mehr bestimmte Brennstoffe und Heizungsarten vorgeben. Marburgs Bürgermeister und zuständiger Dezernent Franz Kahle (Grüne) beharrte dagegen darauf, dass die Satzung gültig bleibe. Sie sei vor der Gesetzesänderung in Kraft getreten.

Quellen:

Frankfurter Neue Presse, 21. Dezember 2010, www.fnp.de/fnp/region/lokales/hausbau-wird-guenstiger_rmn01.c.8526422.de.html

Frankfurter Rundschau, 6. Dezember 2010, www.fr-online.de/rhein-main/nur-noch-makulatur/-/1472796/4899754/-/index.html

  • Mehr über die neue Bauordnung für Hessen unter www.hessen.de. Hier finden Sie auch eine Zusammenfassung der Änderung zum Download.
Advertisements

Hausbau mit Schnee und Eis

Wer kam eigentlich auf die Idee, den Heiligabend in diesem Jahr auf einen Freitag zu legen? Das einzige, was dabei heraus kam ist eigentlich nur …. ein verlängertes Wochenende. Haben Sie es bemerkt? Die Woche hat auch zwischen den Jahren dann doch wieder an einem Montag begonnen. Wie immer! Wir hoffen aber inständig, dass sich dass im nächsten Jahr ändert, trauen uns aber noch nicht, auf den Kalender zu schaun… Und wir hoffen, dass Sie trotzdem ein paar schöne feierliche und freudige Tage in weihnachtlicher Ruhe verbracht haben. In diesem Sinne: Guten Rutsch!

Viele Bauherren, die sich noch in der ersten oder zweiten Bauphase befinden, dürften allerdings derzeit wenig Grund zur Freude haben. Einen solch Winter mit so unendlich viel Schnee gab es schon lange nicht mehr. Während man in den vergangenen Jahren meist während November und Dezember größtenteils auf der Baustelle arbeiten konnte, sah es in diesem Jahr anders aus. Auf zahlreichen Baustellen herrscht derzeit leider absoluter Stillstand, der Frost lässt manche Baustelle regelrecht einfrieren.

Zur Beruhigung: Ihrem Neubau oder der Baustelle schadet Schnee und Eis an sich nicht. Bis zur Abnahme des Gebäudes durch den Bauherrn muss die Baufirma den Baubereich sowie alle damit verbundenen Leistungen und Materialien vor Winterschäden schützen. Das bedeutet auch Schnee und Eis von Bau und Materialien zu beseitigen, sofern der Auftraggeber dies verlangt. Andernfalls hat der Bauherr Anspruch auf Schadensersatz.

Auf der anderen Seite aber kann sich durch den Winterstopp die Fertigstellung verzögern. Jeder Tag, an dem nicht gearbeitet werden kann, ist ein Tag mehr…  Das bedeutet oftmals  zusätzliche Kosten. Bauherren sollten sich daher mit verbindlichen Fertigstellungsterminen gegen weitere Risiken absichern.  Ist im Bauvertrag kein fester Termin für die Fertigstellung vereinbart, sind Baufirmen und Unternehmen deshalb nicht schadenersatzpflichtig.

Trotz Eis und Schnee rechtzeitig einziehen? Mit Town & Country haben Sie die totale Planungs- und Finanzierungs-Sicherheit – vor dem Bau, Qualität und Sicherheit – während der Bauphase. Und: Jedes Town & Country Massivhaus wird garantiert nach der mit dem Partner abgestimmten Bauzeitgarantie an Sie übergeben. Mehr Infos auch unter: http://www.hausausstellung.de/hausbau-schutzbrief.html

 

Winter und Wärme: Dämmlecks durch Schnee erkennen

Der Schnee hat auch etwas Gutes an sich. Im Winter zeigt sich auf einfachste Weise, wo die Wärmeenergie aus dem Dach entweicht, denn die weiße Pracht ist der beste Indikator für den baulichen Zustand eines Daches.

Bei vielen älteren Häusern benötigt man keine aufwändige Wärmebilder, sogenannte Thermografie-Aufnahmen, um energetische Schwachstellen zu erkennen. Oft zeigt bereits der Blick auf ein verschneites Haus, wo wertvolle Wärmeenergie durch ein schlecht gedämmtes Dach entweichen kann. Denn Wärmebrücken sind dort sichtbar, wo der Schnee sichtbar ungleichmäßig abtaut. Wärme steigt nach oben und entweicht daher durchs Dach, wenn sich ihr keine effektive Dämmung entgegenstellt. Die aber lässt in vielen Altbauten erheblich zu wünschen übrig.

Die einfache Formel: Eine einheitliche weiße Dachfläche signalisiert, dass alles bestens gedämmt ist. Taut es jedoch an einzelnen Stellen, deutet alles auf eine mangelhafte Dämmung hin. An den Tau-Stellen dringt Wärme aus dem Dach nach außen, dort ist die Dämmung bzw. die Abdichtung mangelhaft. Mögliche Folgen: steigende Heizkosten, Schäden an der Bausubstanz, sinkender Wohnkomfort und erhöhtes Schimmelrisiko.

Schnee und Eis beim Hausbau

Was passiert gerade bei Ihrem Town & Country Hausbaupartner in Gladenbach und auf unseren Baustellen im Kreis Marburg-Biedenkopf, Lahn-Dill-Kreis, in und um Gießen sowie im Vogelsbergkreis? Aufgrund der Witterungsverhältnisse mit Eis und Schnee liegen einige Baustellen momentan brach. Was unsere Kinder und alle Schneebegeisterten freut, ist für uns Bauleute eine schwere Zeit. Frost und Schnee behindern einzelne Gewerke wie Tiefbau, Rohbau, Zimmerer, Dachdecker, Estrich, Innen-und Aussenputz. Doch wo es technisch vertretbar ist, wird jedoch trotz Kälte weitergearbeitet…

Aber gerade jetzt ist die beste Zeit für Pläne: Entscheiden Sie sich jetzt für die frühzeitige Bestellung Ihres Town & Country-Hauses, damit der Bau bei schönem Wetter über den kommenden Sommer erfolgen kann und somit vor dem nächsten Winter alles fertig ist.

Hausbau in Wetzlar

Dom und Altstadt Wetzlar, im Vordergrund die Alte LahnbrückeWetzlar ist  die Kreisstadt des aus den Kreisen Wetzlar und Dillenburg gebildeten Lahn-Dill-Kreises. Die Kernstadt besteht aus zwölf Stadtbezirken. Zu Wetzlar gehören seit 1979 auch acht eingemeindete Stadtteile: Blasbach, Dutenhofen, Garbenheim Hermannstein, Münchholzhausen, Nauborn, Naunheim und Steindorf. Insgesamt leben hier rund 53.000 Einwohner. In der Umgebung laden Wälder, malerische Täler und zahlreiche Wanderwege zu einer Erkundungstour im romantischen Lahntal oder an den Ausläufern von Westerwald und Taunus ein.

Als wohl bekannteste Persönlichkeit der Stadtgeschichte wirkte Johann Wolfgang von Goethe 1772 als Jurist am Reichskammergericht. Er machte dann Wetzlar mit seinem Roman „Die Leiden des jungen Werther“ weltweit bekannt. Mehr Informationen unter: www.wetzlar.de

Beispiele mit ausgesuchten Grundstücken und Haustypen finden Sie hier: www.krag-immobilien.de/Immobilien-wetzlar.html

Selbstverständlich gibt es weitere Haustypen: www.krag-hausbau.info/hausausstellung.html

Wenn Sie noch kein Grundstück haben: Baugrundstücke in Angelburg haben wir in unserer Marktdatenbank. Fordern Sie auch unsere Broschüre “Wir finden Ihr Baugrundstück mit Sicherheit*” an unter: info@krag.de

Foto: wikipedia.org

Hausbau Wettenberg

Wettenberg Golden Oldies Festival 2009Unterhalb der Burg Gleiberg liegt die Stadt Wettenberg. Die Gemeinde liegt im Landkreis Gießen in Hessen und besteht aus den drei Ortsteilen Krofdorf-Gleiberg, Wißmar und Launsbach. Weitere interessante Informationen finden Sie unter: www.wettenberg.de

Beispiele mit ausgesuchten Haustypen finden Sie hier: www.krag-immobilien.de/Immobilien-Wettenberg.html
Selbstverständlich gibt es weitere Haustypen unter: www.krag-hausbau.info/hausausstellung.html

Wenn Sie noch kein Baugrundstück haben: Baugrundstücke in Wettenberg haben wir in unserer Marktdatenbank. Fordern Sie zudem unsere Broschüre “Wir finden Ihr Baugrundstück mit Sicherheit*” an unter: info@krag.de

Foto: Impression vom Golden Oldies Festival 2009 in Wettenberg, Hauptstraße mit Blick auf Burg Gleiberg
Quelle: wikipedia.de (Cherubino)

Hausbau Solms

Wappen von Solms Quelle: wikipedia.orgLeben in der Heimat hessischen Adelsgeschlechtes? Westlich von Wetzlar im Lahn-Dill-Kreis liegt die Stadt Solms mit den Stadtteilen Albshausen, Burgsolms, Niederbiel, Oberbiel und Oberndorf. In Burgsolms stand die Stammburg des Grafen- und Fürstengeschlechts Solms mit den Hauptlinien Solms-Braunfels mit Sitz in Braunfels und Solms-Hohensolms-Lich mit Sitz in Lich. Nähere Informationen unter www.solms.de

Beispiele mit ausgesuchten Haustypen finden Sie hier:  www.krag-immobilien.de/Immobilien-solms.html sowie weitere mögliche Haustypen für Ihr Traumhaus in Solms unter: www.krag-hausbau.info/hausausstellung.html
Sie haben noch kein Baugrundstück? Baugrundstücke in und um Solms finden Sie über unsere Marktdatenbank, oder fordern Sie unsere Broschüre “Wir finden Ihr Baugrundstück mit Sicherheit*” an unter: info@krag.de

Wappen von Solms: wikipedia.de