Rohbaubesichtigung Raumwunder 100 in Lohra

Haben Sie ein echtes Raumwunder 100 schon einmal von innen gesehen? Wir laden Sie ein zur Rohbaubesichtigung

am Sonntag, 26. Juni 2011
von 14 bis 16 Uhr
in 35102 Lohra, Uhlandstr. 10

Wegbeschreibung:  Von Gladenbach über die Gladenbacher Straße (L 3048) kommend, nach Ortseingang die dritte Straße links abbiegen. Die Baustelle befindet sich gleich auf der linken Seite.

Mehr Informationen finden Sie auch unter www.krag-hausbau.de/besichtigung.html

Raumwunder 100 in Lohra ist gerüstet für das Richtfest

Auf der Baustelle in Lohra steht bereits das Gerüst, das Dachgeschoss ist gemauert. Die Bauherren des neuen Raumwunder 100 feiern am kommenden Montag gemeinsam mit allen Handwerkern das Richtfest.

Montag, 16. Mai 2011, ab 15.30 Uhr

Das Raumwunder 100 macht seinem Namen alle Ehre. Auf nur 70 Quadratmetern Baugrund bietet es mit etwa 100 Quadratmetern Wohnfläche ausreichend Platz für eine vierköpfige Familie. Lichtdurchflutete, freundliche Räume sorgen dabei für ein angenehmes Wohnambiente. Das Haus ist in verschiedenen Ausführungen, mit Keller und auch als Energiesparhaus erhältlich.

Mehr über die Varianten, Grundrisse und Besonderheiten dieses Haustyps von Town & Country Haus sowie weitere Beispiele unter:
www.krag-hausbau.de/hausausstellung.html

Rohbaubesichtigung in Gladenbach-Mornshausen

Zur Rohbaubesichtigung des Town & Country Aktionshauses Aspekt 110

am Sonntag, 17. April 2011,
von 14 bis 16 Uhr
in 35075 Gladenbach-Mornshausen, Roter Graben 3

laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Wegbeschreibung: aus Richtung Lohra kommend die 5. Strasse rechts und dann auf der linken Seite

Das Aktionshaus Aspekt 110 ist optimal für Familien, die etwas mehr Platz brauchen. Hohe Glasfenster gewähren einen ungehinderten Blick ins Grüne und machen die Räume hell und freundlich. Das große Wohnzimmer im Erdgeschoss lädt zum Entspannen ein und ist gleichzeitig der perfekte Ort für Ihre nächste Feier. Die Küche ist groß genug für eine praktische Essecke…

Der Neubau in Gladenbach-Mornshausen hat ein zusätzlich ein Gäste-WC und ein Bad im Dachgeschoss. Vielleicht möchten auch Sie demnächst ein Haus bauen –  in Gladenbach oder andernorts? Dann schauen Sie vorbei.

Mehr Informationen finden Sie auch unter www.krag-hausbau.de/besichtigung.html

Rohbaubesichtigung in Gladenbach – Kernstadt

Zur Rohbaubesichtigung eines Town & Country Hauses Bodensee 129

am Sonntag, 17. April 2011,
von 14 bis 16 Uhr
in 35075 Gladenbach, Sinkershäuser Weg 1

laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Wegbeschreibung: Von Biedenkopf kommend in Gladenbach die 2. Strasse links (Sinkershäuser Weg) Dort ist es das vorletzte Haus rechts.

Das Bodensee 129 von Town & Country ist ein Haus zum Verlieben: hell, freundlich und luftig. Es hat ein geräumiges Wohnzimmer mit den drei hohen Glastüren zur Terrasse, eine große Küche und ein zusätzliches Arbeits- oder Gästezimmer im Erdgeschoss. Im Dachgeschoss gibt es ebenfalls viel Platz für die Bewohner: im Schlafzimmer mit großer Ankleide, im Kinderzimmer und im Bad…
Der Neubau in Gladenbach hat zudem eine Sonderhaustür, eine Sondertreppe und einen Schornstein.

Mehr Informationen finden Sie auch unter www.krag-hausbau.de/besichtigung.html

Hausbau in Gladenbach: Außenputz kommt

Der Neubau des Town & Country Hauses in Gladenbach-Mornshausen ist so gut wie komplett: Für den 17. April 2011 ist die Endbesichtigung des Aktionshauses  Aspekt 110, das die Krag Hausbau GmbH dort errichtet, geplant. Bis dahin ist der Außenputz fertig und innen alles gefliest. Der Haus der Gladenbacher Bauherren ist mit Fliesenpaket und Standardtreppe.

Für Familien, die etwas mehr Platz brauchen, eignet sich das Town & Country Aspekt-Haus 110. Hohe Glasfenster gewähren einen ungehinderten Blick nach draußen und machen die Räume hell und freundlich. Das große Wohnzimmer im Erdgeschoss lädt zum Entspannen ein und ist gleichzeitig der perfekte Ort für Ihre nächste Feier. Die Küche ist groß genug für eine praktische Essecke.

Mehr Informationen über diesen und andere Haustypen unter: www.krag-hausbau.de

Raumwunder in Lohra: Bodenplatte gelegt

Der Neubau des Town & Country Hauses Raumwunder 100 in Lohra wächst: Am gestrigen Montag, 4. April 2011, wurde die Bodenplatte betoniert. Und schon kommende Woche soll das Kellermauerwerk fertiggestellt sein.

Auf nur 70 Quadratmetern Baugrund bietet das ‚Raumwunder 100‘ mit etwa 100 Quadratmetern Wohnfläche auf zwei Ebenen ausreichend Platz für eine vierköpfige Familie. Die Bauherren in Lohra bekommen sogar einen Keller. Auf Wunsch ist dieses Haus auch als EngerieSparhaus erhältlich.

Hausbau in Gladenbach: Aspekt 110

Auf unserer Baustelle in Gladenbach-Mornshausen geht es ebenfalls zügig voran: Das Dach des Town & Country Hauses Aspekt 110, das die Krag Hausbau GmbH dort baut, ist bereits fertig eingedeckt.

Für Familien, die etwas mehr Platz brauchen, eignet sich das Town & Country Aspekt-Haus 110. Hohe Glasfenster gewähren einen ungehinderten Blick nach draußen und machen die Räume hell und freundlich. Das große Wohnzimmer im Erdgeschoss lädt zum Entspannen ein und ist gleichzeitig der perfekte Ort für Ihre nächste Feier. Die Küche ist groß genug für eine praktische Essecke.

Mehr Informationen über diesen und andere Haustypen unter: www.krag-hausbau.de

Neubau Bungalow in Asslar

Unser aktueller Bautenstandsbericht des neuen Bungalow 110 in Aßlar, Lahn-Dill-Kreis: Der Grundputz ist aufgetragen. Bald wird der Traum vom stufenlosen Wohnen auch für unsere Bauherren in Aßlar wahr. In diesem Walmdachbungalow spielt sich alles auf einer Wohnebene ab.

Mehr über dieses Objekt und andere Hausbeispiele unter: www.krag-hausbau.de/hausausstellung.html

Auch im Winterurlaub Heizung nie ganz abstellen

Skirurlaub am HochmaisAuch wenn Sie  Heizkosten sparen wollen:  Möchten Sie bei diesen eisigen Temperaturen gerne in die Winterferien, in den Skiurlaub in die Berge oder auch ins Warme fahren, sollten Sie  die Heizung zu Hause keinesfalls vollständig abdrehen. Häuser kühlen bei den gegenwärtigen Außentemperaturen schnell aus, warnt der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin.

Bei Frost frieren in einem ungeheiztem schnell Wasser- und Heizungsrohre ein. Die mögliche Folge: Weil sich Eis ausdehnt, können Rohre platzen. Nach dem Auftauen läuft dann möglicherweise Wasser aus den Rissen und kann an Decken, Böden und Wänden starke Schäden anrichten.

Auch in einem vorübergehend leerstehenden Haus sollten deshalb die Thermostate immer noch auf 16 Grad stehen. Praktisch sind auch Zeitschaltuhren oder Heizungen mit automatischer Urlaubsbetriebseinstellung. Am besten bleiben alle Türen im Haus offen, damit die Temperaturen in allen Räumen gleich ist. Fenster müssen dagegen – auch im Keller – geschlossen sein.

Winter und Wärme: Dämmlecks durch Schnee erkennen

Der Schnee hat auch etwas Gutes an sich. Im Winter zeigt sich auf einfachste Weise, wo die Wärmeenergie aus dem Dach entweicht, denn die weiße Pracht ist der beste Indikator für den baulichen Zustand eines Daches.

Bei vielen älteren Häusern benötigt man keine aufwändige Wärmebilder, sogenannte Thermografie-Aufnahmen, um energetische Schwachstellen zu erkennen. Oft zeigt bereits der Blick auf ein verschneites Haus, wo wertvolle Wärmeenergie durch ein schlecht gedämmtes Dach entweichen kann. Denn Wärmebrücken sind dort sichtbar, wo der Schnee sichtbar ungleichmäßig abtaut. Wärme steigt nach oben und entweicht daher durchs Dach, wenn sich ihr keine effektive Dämmung entgegenstellt. Die aber lässt in vielen Altbauten erheblich zu wünschen übrig.

Die einfache Formel: Eine einheitliche weiße Dachfläche signalisiert, dass alles bestens gedämmt ist. Taut es jedoch an einzelnen Stellen, deutet alles auf eine mangelhafte Dämmung hin. An den Tau-Stellen dringt Wärme aus dem Dach nach außen, dort ist die Dämmung bzw. die Abdichtung mangelhaft. Mögliche Folgen: steigende Heizkosten, Schäden an der Bausubstanz, sinkender Wohnkomfort und erhöhtes Schimmelrisiko.